Ohne Zeitmanagement wirst Du im Networkmarketing immer rudern und schwimmen – aber nie abheben und durchstarten!

Bei Zeitmanagement geht es um die Organisation der einem zur Verfügung stehenden Zeit. Denn bekanntlich ist diese begrenzt. Doch was ist „Zeit“ überhaupt? Die Frage ist nicht aus der Luft gegriffen und so abwegig, wie es im ersten Moment scheinen mag. Sagte doch schon der große Philosoph Augustinus (354-430 v.Chr.): “Wenn mich niemand danach fragt, weiß ich es; wenn ich es aber einem, der mich fragt, erklären sollte, weiß ich es nicht”.

Nun, Zeit ist ein Mythos, eine Aneinanderreihung von verfehlten Konzepten und Halbwahrheiten – und das betrifft uns alle. Wenn Du 25 Menschen nach ihrer Definition von Zeit fragst, bekommst Du sehr wahrscheinlich 25 unterschiedliche Antworten. Hier ein paar typische Aussagen:

  • Zeit ist Geld
  • Zeit ist das kostbarste Gut für uns Menschen
  • etwas, das man mit Uhren messen kann
  • immer knapp

… und so weiter, und so fort.

Jeder von uns hat exakt die gleichen 168 Stunden pro Woche. Und trotzdem scheinen sie für Viele niemals genug zu sein. Manche Leute können zwar gescheite Dinge erzählen, was Zeit – mathematisch gesehen – ist. Aber auch sie wissen zumeisten nicht, wie sie in ihrem Alltag mit der Zeit (richtig) umgehen sollen.

Zeitmanagement – Denn Zeitverschwendung ist kein „Kavaliersdelikt“!

In diesem Beitrag möchte ich Dich dazu anregen, über Deine eigene Beziehung zur Zeit nachzudenken. Denn Zeit ist von allen Gütern, die wir Menschen auf dieser Erde zur Verfügung haben, so knapp bemessen wie nichts anderes! Alles lässt sich ersetzen: Dein Haus, Geld, Auto, Deine Klamotten etc. Aber wenn Zeit einmal aufgebraucht wurde, ist sie unwiderruflich weg. Und das passiert im Grunde jede Minute!

Wir bauen Zäune um unsere Häuser, kaufen Fahrrad- und Lenkradschlösser, besorgen uns Tresore, installieren Sicherheitssysteme für unsere Computer. Alles das, um unsere Werte zu schützen. Das ist auch gut so.

Aber was ist mit unserer Zeit? Wer schützt die?

Alle sind ständig erreichbar, immer verfügbar und ununterbrochen im Stress, meist wegen Nichtigkeiten. Wir arbeiten ungeplant drauf los, nehmen jeden noch so unwichtigen Telefonanruf an und surfen stundenlang im Internet. Allein diese ständige Kommunikation per Twitter, Facebook, E-Mail und Skype sorgt dafür, dass wir in Durchschnitt fast dreieinhalb Stunden täglich damit verbringen, Informationen zu verarbeiten, die für unser Fortkommen völlig unwichtig sind.

Wir müssen unsere Zeit schützen – also bestmöglich nutzen!

Und genau dagegen müssen wir etwas tun! Wir müssen dafür sorgen, dass wir unsere kostbare Zeit schützen. Damit wir die Dinge tun können, die uns wirklich weiterbringen.

Falsche Konzepte für den Umgang mit Zeit gibt es überall, in jeder Alters- und Berufsgruppe. Sogar vermeintlich gut organisierte und effektive Geschäftsleute in Führungspositionen verhalten sich oftmals so, als hätten sie unbeschränkt Zeit zur Verfügung. Dabei haben sie – wie alle anderen auch – nur 168 Stunden pro Woche … und keine Sekunde mehr!

Die meisten Menschen wählen in ihrem Alltag den Weg des geringsten Widerstandes. Was heißt das? Wir neigen dazu, zuerst die Dinge zu erledigen, die schnell und einfach von der Hand gehen. Die angenehm sind und/ oder uns Freude bereiten. Erst danach gehen wir das an, was hart, unangenehm, langweilig oder schwierig ist. Wenn wir es denn überhaupt angehen.

Wenn Du in Zukunft Deine Zeit effektiver nutzen willst, dann braucht das zunächst viel Aufmerksamkeit und eine große Portion Durchhaltevermögen, bis Du Dich an die nötigen Verhaltensänderungen gewöhnt hast. Aber wenn Du dann einmal „drin“ bist, ziehst Du locker an denen vorbei, die immer noch die Hände in den Schoß legen und sich fragen, wann endlich mal der große Durchbruch passiert!

Die sechs wichtigsten Prinzipien beim Zeitmanagement

Hier zeige ich Dir die sechs wichtigsten Prinzipien beim Zeitmanagement. Mit deren Hilfe kannst und wirst Du Deine Produktivität ganz erheblich steigern. Denn egal ob Du Dein Network-Marketing-Geschäft neben- oder hauptberuflich betreibst – Dein Erfolg ist entscheidend davon abhängig, wie Du Deine Zeit planst. UND was Du dann TUST.

Zeitmanagement Prinzip 1: Gehe nicht in die Aktivitätsfalle!

Die „Aktivitätsfalle“ lässt sich am einfachsten durch den bekannten Spruch „den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehen“ umschreiben.

Wir sind zumeist so in unserer Situation und unseren Handlungen gefangen, dass wir völlig den Überblick verloren haben, warum wir dies und jenes überhaupt tun. Viele arbeiten vermeintlich “hart” an ihrem Geschäft, haben aber seit Wochen mit keinem neuen potenziellen Interessenten gesprochen. Hier findet zwar Aktivität statt, aber definitiv ohne Sinn, Zweck oder Effektivität. (Siehe hierzu auch meinen Beitrag: EPA – Staub fressen oder Staub aufwirbeln?)

Zeitmanagement Prinzip 2: Das Ergebnis zählt!

Lass Dich nicht von Details ablenken oder von Tätigkeiten, die nur schmückendes Beiwerk sind. Es geht darum, was Du schaffst; das Ergebnis ist das einzige Kriterium! Es ist besser, nur 30 Minuten am Tag konzentriert und fokussiert zu arbeiten und in dieser halben Stunde einen neuen Partner zu sponsern. Anstatt zwei Stunden lang am Schreibtisch zu sitzen, Internetblogs zu lesen und zu hoffen, den ultimativen Lösungsweg zu finden, wie man ohne Arbeit viel Geld verdient. (Ein Weg, den es sowieso nicht gibt, wie ich Dir versichern kann!).

Zeitmanagement Prinzip 3: Effektiv statt effizient

Effektivität heißt, den richtigen Job richtig zu machen.
Effizienz bedeutet dagegen, einfach einen Job richtig zu machen.

Was ist damit gemeint? Lass mich das am Beispiel Facebook erklären. Eine Kommunikation per Facebook ist schnell, direkt und einfach möglich. Man erreichen innerhalb von Sekunden per Mail oder Chat eine andere Person mit seiner Nachricht. Das bedeutet, Facebook ist unglaublich effizient. Das heißt aber noch lange nicht, dass diese effiziente Kommunikation auch zum gewünschten Ergebnis führt und uns weiterbringt. Also effektiv ist.

Zumeist ist es sogar so, dass Facebook die Leute, die es ohne Plan und Ziel einsetzen, sehr viel Zeit kostet und rein gar nichts bringt. Facebook ist zwar sehr effizient also, aber bei gedankenlosem Einsatz völlig ineffektiv. Achte deshalb IMMER darauf, ob das, was Du tust, auch wirklich dazu beiträgt, Dich Deinen Zielen näher zu bringen!

Zeitmanagement Prinzip 4: Die 80 / 20 Regel (Pareto-Prinzip)

80 Prozent aller erzielten Ergebnisse entstehen im Schnitt durch 20 Prozent des eingesetzten Aufwands. Die restlichen 80 Prozent des Aufwands hingegen erzielen nur noch 20 Prozent der Ergebnisse. Bevor ich hier lange Erklärungen dazu abgebe, verweise ich auf den wirklich gelungenen Wikipedia-Artikel, der Dir sicherlich einiges bringen wird: http://de.wikipedia.org/wiki/Paretoprinzip

Dieses Pareto-Prinzip gilt für sehr viele Lebensbereiche und in vielerlei Hinsicht auch im Network-Marketing. Es macht also Sinn, dieses Prinzip zu kennen und zu beherzigen. Schließlich macht es einen Unterschied, ob man seine Zeit auf jene Dinge konzentriert, die 80 Prozent oder 20 Prozent Ergebnis bringen.

Zeitmanagement Prinzip 5: Verhaltensmuster verinnerlichen

Wie auch andere Verhaltensweisen folgt Zeitmanagement einem erlernten Muster.

Wenn Du bisher keine Zeitplanung betrieben habst und damit beginnen willst, dann musst Du dieses Verhalten erst erlernen und verinnerlichen. Und zugleich die alten Gewohnheiten über Bord werfen. Aber sobald Du Dich daran gewöhnt hast, läuft alles wie von alleine. Das ist das Gute an an einem verinnerlichten Verhaltensmuster!

Zeitmanagement Prinzip 6: Murphys Gesetz

Wenn etwas schiefgehen kann, tut es das irgendwann auch. Das ist die klassische Formulierung von Murphys Gesetz. Man könnte auch sagen: Nichts ist so einfach, wie es aussieht. Alles dauert länger, als man denkt. Und kleine Katastrophen wie Misserfolge gehören zum Leben und Business einfach dazu!

Murphys Gesetz liegt mir persönlich sehr am Herzen, weil ich dessen Nicht-Kenntnis als einen der Hauptgründe ansehe, warum Menschen im Network aufgeben. Denn wenn diese Leute wüssten, dass es jedem noch so erfolgreichen Networker in seiner Karriere einmal so gegangen ist wie ihnen im Unglücks-Moment, dann würden sie sich davon nicht aus der Bahn werfen lassen. Und dann hätten wir viel mehr echte Network-Marketing-Superstars, die in höchste Positionen aufsteigen.

Da es letztendlich immer um diesen letzten Punkt der höchsten Position und Erfolge geht, bitte ich Dich: Achte bei Deinem Zeitmanagement auf die angesprochenen Prinzipien. Wenden sie an, je schneller und intensiver, desto besser – und Du wirst innerhalb von wenigen Tagen erhebliche Verbesserungen in Deinen Ergebnissen feststellen.

Und um Dich hierbei bestmöglich zu unterstützen, haben wir die „MLM Zeitmaschine geschaffen. Mit ihr bekommst Du die volle Kontrolle über Dein Zeitmanagement und MLM Business! Den direkten Link findest Du hier: https://rekrutier.de/shop/die-mlm-zeitmaschine

Maximalen Erfolg mit allem wünscht Dir wie immer

Dein REKRU-TIER