MLM Erfolg GeheimnisWas ist das einzig wahre MLM Erfolg Geheimnis, das Geheimnis der erfolgreichsten Networker der Welt? Was ist es, das sie vom „Fußvolk“ unterscheidet? Sie entspannt zurücklehnen lässt, während andere sich mehr oder weniger erfolglos abrackern? Nun, die Antwort ist MOMENTUM. Doch was genau ist mit „Momentum“ gemeint und was hat es damit auf sich? Und vor allem: Wie kannst auch Du „Momentum“ aufbauen und für Dich nutzen? Lass uns das hier genauer betrachten!

 

Das Geheimnis der erfolgreichsten Networker der Welt: Momentum

Wenn eine Rakete in Richtung Mond abhebt, dann ist der Großteil des Treibstoffs verbraucht, noch bevor sie das Gravitationsfeld der Erde verlassen hat. Die größte Menge Treibstoff wird dabei bereits in den ersten Sekunden des Starts verbrannt. Nur so kann sich das viele Tonnen schwere Vehikel überhaupt in die Luft erheben.

Aber nach ein paar Minuten lässt die Erdanziehungskraft nach und wird laufend geringer, je weiter sich die Rakete von der Erde entfernt. Und sobald die Erdanziehung keine Rolle mehr spielt, ist praktisch kein Treibstoff mehr nötig, um für die Fortbewegung zu sorgen. Die Rakete gleitet dann wie von unsichtbaren Mächten getrieben durchs All, bis sie den Mond erreicht.

Das ist „Momentum“: Der Impuls, ein Akt, auch Kraftakt in der Vergangenheit, der sich dann in die Gegenwart und Zukunft auswirkt.

Oder, einfach ausgedrückt:

Wenn die harte Arbeit einmal getan ist, dann schieben Dich deren Ergebnisse weiter und unaufhaltsam nach vorne.

Als Networker kennst Du wahrscheinlich dieses Prinzip: Du musst anfangs großen Aufwand betreiben, um die nötigen Kontakte herzustellen, Präsentationen zu organisieren, Partner zu rekrutieren und Gespräche zu führen. Und trotzdem passieren zunächst nur kleine Fortschritte.

Oftmals ist es so, dass Du mit vielen Menschen über Dein Geschäft sprichst, zahllose Anrufe tätigst und eigentlich „alles richtig machst“ – aber trotzdem „hebt Dein Geschäft nicht ab“. Das kostet viel Zeit und Energie. Und es frustriert.

Und nach einiger Zeit hast Du keine Lust mehr. Vielleicht neigt sich auch der Treibstoff Motivation langsam seinem Ende zu.

Jetzt kommt es darauf an: Wird Dir der Sprit ausgehen, bevor Du die Erdanziehung überwunden hast? Wird Deine persönliche Rakete scheitern, zurück auf die Erde fallen und dort zerschellen?

Oder wird sie das Ziel erreichen: die Schwerelosigkeit, unbegrenzte Freiheit und die Zone außerhalb des Gravitationsfeldes, wo sich alles mühelos fortbewegt?

Der Traum, Dein eigener, persönlicher Traum davon, wie Dein Leben sein könnte und sein wird, wenn Du den angestrebten Status erreicht habst – das ist Dein Treibstoff im Network-Marketing. Er ist der Grund, warum Du im Moment so hart arbeitest (ich hoffe, das tust Du!!), warum Du aus Deiner persönlichen Komfortzone ausgebrochen bist und all die Dinge tust, die ich oben erwähnt habe.

Lass mich hier eines klarstellen:

Erfolg im Network-Marketing kommt nicht über Nacht. Du arbeitest vielmehr JETZT, um IN ZUKUNFT zu verdienen.

Oder wie habe ich das letztlich so fantastisch auf den Punkt gebracht gehört:

Erfolgreiche Menschen führen für einige Zeit ein Leben, wie es die meisten anderen nicht WOLLEN, um dann ein Leben zu führen, wie es die meisten anderen nicht KÖNNEN.

Eine kleine Motivationshilfe hierzu: Es ist die Story unseres Buches „Direktkontakt“.

Ich wurde für mein stundenlanges Brainstorming mit meinen Kollegen und Partnern NICHT bezahlt. Daran habe ich NICHTS verdient, als ich wochenlang und teilweise ganze Nächte damit verbracht habe, eine Gliederung anzufertigen, Texte zu verfassen und dem Buch ein Gesicht und einen unverwechselbaren Charakter zu geben.

Ich wurde NICHT dafür bezahlt, das Buch korrigieren, designen, setzen und drucken zu lassen. Im Gegenteil, ich habe dafür sogar viel, sehr viel Geld bezahlt und eine Menge Zeit verbraucht. Auch deswegen, weil ich als Neuling im Geschäft Fehler gemacht habe.

Und als das Buch dann da war, habe ich auch nicht wirklich daran verdient. Ich habe Werbung gemacht, alle auf mein Buch angesprochen und in der ersten Woche ganze drei Stück verkauft. Das waren 3 x 17,95 Euro, also 53,85 Euro Bruttoumsatz. In einer Woche!

Auch ohne meine Kosten und die Zeit, die ich aufgewendet hatte, gegenzurechnen, war das schlicht und ergreifend niederschmetternd.

Eigentlich hätte ich jetzt aufgeben müssen und sagen: „Das ist nichts für mich!“

Aber nur auf einen ersten Blick und mit einer kurzfristigen Sicht auf die Dinge.

Denn in den nächsten Wochen und Monaten steigerten sich aufgrund meines weiter mit voller Power betriebenen Aufwands – und meines ungebrochenen Glaubens an die Sache – die Verkäufe immer mehr. Und dann immer noch mehr. Und so entstand Momentum!

Heute ist dieses Buch „Direktkontakt – Die Offenbarung eines Mythos“ ein echter Branchen-Bestseller mit mehreren zehntausend verkauften Büchern – Büchern, die sich nach wie vor und – wer hätte das gedacht! – inzwischen von selbst verkaufen!

Im Dezember 2009, ein Jahr nach Veröffentlichung, hatte ich auf einen Schlag rund 20 000 Exemplare des Buches an einen Kunden verkauft. Und das ohne Mühe. Dieser Kunde hat einfach angerufen und gekauft. Basta! Und solche Bestellungen von mehreren hundert oder auch mal tausend Exemparen erfolgen bis heute. Kontinuierlich!

Das einmal aufgebaute Momentum schiebt mich immer noch an und wird es auch in Zukunft tun.

Und wenn mein Enkel mich in fünfzig Jahren einmal fragt, wie jeden Monat mehrere Tausend Euro auf mein Konto kommen, ohne dass ich dafür etwas tue, dann werde ich antworten: „Das ist ganz einfach, mein Kleiner. Ich habe damals ein paar Bücher geschrieben und dann mit aller Kraft Momentum aufgebaut.“

Siehst Du? Es lohnt sich, wenn man sich mit den Hintergründen einer Erfolgsstory befasst. Meistens beruht sie darauf, dass ein Mensch einen TRAUM hatte und NICHT AUFGEHÖRT HAT, IHN SO LANGE BEGEISTERT ZU VERFOLGEN, BIS ER ZUR REALITÄT WURDE.

Was bedeutet das für Dich?

In jedem Network-Marketing gibt es Menschen, die es schaffen, innerhalb von nur sechs Monaten Hunderte von Partnern zu gewinnen. Und es gibt andere, die es kaum fertigbringen, dass in der gleichen Zeit drei neue Menschen in ihr Geschäft einsteigen.

Zu welcher Gruppe willst Du gehören?

Auch hier ist das Geheimnis „Momentum“. Und Momentum wird im Network nicht dadurch erreicht, dass man extrem hart arbeitet, ein charismatischer Anführer ist oder irgendwelche „geheimen“ Tricks kennt.

 

Das MLM Erfolg Geheimnis – 8 Schritte, mit denen auch Du Momentum kreierst

Die folgende Liste soll Dir dabei helfen, Momentum aufzubauen, so dass Du in Zukunft massiv von dem profitierst, was Du heute tust. Wenn Du diese acht Schritte befolgst, wirst Du erstaunt feststellen, wie sich langsam eine Welle des Erfolgs hinter Dir auftürmt, die Dich dann mit einer Belohnung überschüttet, die größer ist als Du es je zu wünschen gewagt hättest.

Bereit? Dann legen wir los!

1. Schaffe Dir eine Vision und einen exakten Plan, was Du wie erreichen möchtest!

Ein alter Spruch besagt: „Wer versagt zu planen, der plant zu versagen.“ Organisiere Dich, fixiere Deine Ziele schriftlich und plane alle für den Erfolg notwendigen Schritte. Und dann handel nach diesem Plan mit Deinen Zielen, Zwischenschritten, Strategien und Methoden.

2. Behandle Dein Network als das, was es ist: ein Geschäft!

Bei manchen Networkern habe ich das Gefühl, für sie wäre diese Tätigkeit eine Art Zeitvertreib, in den sie jeden Monat erneut investieren. Und zwar aus ihrem Haupteinkommen, dem festen Job.

Wir arbeiten in einer hochprofessionellen Branche, in einem hochkompetitiven Markt, und deshalb müssen wir die Sache auch wirklich ernsthaft und wie ein Unternehmer betreiben. Da ist kein Platz für Menschen, die „nur so ein bisschen“ bei der Sache sind.

3. Arbeite konsequent und dauerhaft!

Damit meine ich, dass Du Dir lieber kleinere Aufgaben stellst, diesen aber über einen längeren Zeitraum dann konsequent nachgehst. Man überschätzt massiv, was man innerhalb kurzer Zeit erreichen kann. Aber man unterschätzt ebenso massiv, was über einen längeren Zeitraum möglich ist. Eine stabile, profitable, von allein laufende Downline entsteht nicht über Nacht – auch wenn das ein schöner Gedanke wäre.

Deswegen ist es unbedingt nötig, dass Du zumindest an fünf Tagen in der Woche aktiv bist und Dich mit der Rekrutierung neuer Partner beschäftigen. Auch wenn es nur eine halbe Stunde (wirklich konsequenter!) Arbeit pro Tag ist.

Denn wenn Du Dich daran gewöhnst, kontinuierlich an Deinem Geschäft zu arbeiten, dann gehen Dir die dafür notwendigen Tätigkeiten (auch Kenntnisse) in Fleisch und Blut über.

Zudem erkennst Du immer besser alle sich bietenden Gelegenheiten und bist in der Lage, diese auch wahrzunehmen. Wenn Du das über einen bestimmten Zeitraum aufrecht erhältst, dann ist der Erfolg fast unausweichlich. Dieser „bestimmte Zeitraum“ muss mindestens sechs Monate betragen.

4. Übernimm die volle Verantwortung für Dein Geschäft!

Warte nicht darauf, dass jemand kommt und die Arbeit für Dich macht. Warte nicht, bis Dich jemand an die Hand nimmt und Dir den einfachen Weg zum Erfolg zeigt. Das wird nämlich nicht passieren!

Du wirst die Erfolgreichen unserer Branche nie sagen hören: „Ich bin nur deswegen so erfolgreich, weil ich einen guten Sponsor hatte.“ Diese Menschen haben sich nicht auf ihren Sponsor verlassen, sondern sind selbst die erforderlichen Schritte gegangen. Egal wie gut oder schlecht ihr Sponsor war.

5. Werde zum Meister!

Am Anfang bist Du ein „Lehrling“ im Network-Marketing. Lerne also alles, was Du lernen kannst und sauge jede Information auf, die Du bekommen kannst! Verbringen Deine Freizeit nicht nur mit Persönlichkeitsbildung, sondern auch mit Rekrutierungs- und Sponsortechniken. Habe keine Angst, Fehler zu machen und bei dem einen oder anderen Versuch zu scheitern. Das gehört bei jedem Geschäft dazu!

Schau Dir die Erfolgsgeschichten der Superstars an: Egal ob große Persönlichkeit, Unternehmer oder eben erfolgreicher Networker – all diese Karrieren basieren auf dem Prinzip, sich auch Fehler zu gestatten und alle Dinge so lang zu probieren, bis sie funktionieren.

Auch Dein Zyklus sollte demgemäß ungefähr so aussehen:

Lernen – anwenden – scheitern – verbessern – anwenden – Ziel erreichen – lernen etc. … und immer so weiter, bis Du zum wahren Meister Deines Fachs geworden bist.

Werden zum Meister des Network Marketing und sichere und schaffe Dir dadurch die Zukunft und die Dinge, die Du Dir wünschst. Egal wo Du im Moment stehst.

6. Entwickle Leidenschaft für Dein Produkt und Deinen Bonusplan!

Ich kenne keinen einzigen wirklich erfolgreichen Networker, der nicht förmlich für sein Produkt und den damit verbundenen Bonusplan „brennt“.

Du musst eine wahre Leidenschaft dafür entwickeln, Anderen Deine Produkte so vorzustellen oder den Bonusplan so zu erklären, dass sie unweigerlich erkennen, welche Potentiale darin stecken. Werde also zum echten Fan Deines Geschäfts und lerne alle Details kennen. Rechne den Bonusplan rauf und runter und zeige JEDEM, was dieses Geschäft in seinem Leben verändern kann.

Denn nur wenn Du begeistert bist und gleichzeitig hohe fachliche Qualifikation ausstrahlst, werden Dir die Leute vertrauen und im nächsten Schritt auch folgen.

7. Suche den Kontakt & Austausch mit erfolgreichen Networkern!

Das Beste, was Du tun kannst, ist, Dich so häufig wie nur möglich mit anderen erfolgreichen Networkern zu umgeben und dabei so viel zu lernen, wie nur geht.

Und wenn Du keinen erfolgreichen Sponsor hast, dann gehe in der Hierarchie so weit nach oben, bis Du jemanden findest, der bereits dort ist, wo Du sein willst. Rufen ihn oder sie an und sage: „Hallo, hier ist XY, ich bin bei Dir in der Downline und ich möchte gerne richtig durchstarten. Ich bin bereit, alle notwendigen Schritte zu gehen und zu arbeiten. Kannst Du mir dabei helfen und mich unterstützen?“

In 99 Prozent der Fälle wirst du ein klares Ja zu hören bekommen, denn jeder erfolgreiche Networker weiß: Lernbereitschaft und Arbeitsbereitschaft sind genau die Eigenschaften, die wir uns von jedem neuen Partner wünschen. Denke daran: In den meisten Systemen sind fünf wirklich gute Partner besser als hundert schlechte.

Nimm auch an allen Schulungen und Events teil, auf denen Du in Kontakt mit den „Großen“ Deiner Firma kommen kannst und zeigen Sie diesen Menschen Deine Bereitschaft, „den Weg nach oben“ zu gehen. So baust Du Dir über die Zeit einen stabilen Kontaktkreis an erfolgreichen Menschen auf und kannst abschauen, wie der Erfolg im Network funktioniert.

8. Erfinde Dich immer wieder neu!

Kinder haben ständig andere Dinge und Beschäftigungen, die sie mögen oder nicht mögen. Ihr Lieblingsspielzeug wechselt meist rasch, und sie wollen heute Pilot, morgen Polizist und übermorgen Rockstar werden. Wenn wir uns als Erwachsene ähnlich verhalten, wird uns das von vielen als Wankelmütigkeit und Unstetigkeit ausgelegt. In Wirklichkeit ist es die Grundlage für nachhaltiges Momentum und langfristigen Erfolg.

Erfinde Dich immer wieder neu, probiere neue Dinge aus und entwickle Dich ständig weiter. Insbesondere dann, wenn Du feststellst, dass Deine Ergebnisse schlechter werden, wenn Deine Quoten sinken oder wenn weniger Produkte verkauft werden, solltest Du anfangen, die Dinge wieder auf eine andere Art und Weise anzugehen. Suche nach neuen „Techniken“ für Deine Interessentengewinnung. Probiere komplett neue Sponsorgespräche aus und kommuniziere auf neue Art und Weise mit Deinen Partnern.

Das hält Dein Geschäft, Deine Gedanken und Deine Mitstreiter frisch und sorgt dafür, dass Du als jemand wahrgenommen wirst, der nicht im Gestern verharrt, sondern der schon heute den Weg für morgen bereitet.

 

An diesen 8 Punkten zeigt sich, dass „Momentum“ mehr ist als eine Idee oder ein inneres Gefühl. Es steht vielmehr in enger Verbindung mit dem richtigen Handeln.

 

Auch Du kannst ein erfolgreiches Networkgeschäft aufbauen, indem Du MOMENTUM erzeugst. Es wird Dich immer weiter forttragen, bis es für Deine Umwelt so aussieht, als ob Dir alles völlig mühelos gelänge. Du weißt – und genießt dann, dass konsequente Arbeit dahinter stand … eine Arbeit, die Dich weiterhin trägt.

Viel Spaß beim Reiten auf der Welle des Erfolgs wünscht Dir

Dein REKRU-TIER