Mit Anzeigen zum MLM Erfolg

Mit Anzeigen zum MLM Erfolg!

Um im Network Marketing Erfolg zu haben, sind Kontakte von grundlegender Bedeutung. Doch irgendwann ist jede Namensliste und das persönliche Kontaktpotential erschöpft. Was also tun, um neue Kunden wie auch Teampartner zu gewinnen – und das kontinuierlich?

Das ist eine Frage, die sich früher oder später jeder im MLM und Strukturvertrieb stellt … und irgendwann auch über Anzeigen nachdenkt. Und es stimmt:

Anzeigen sind eine geniale Möglichkeit für Dein Business!

Genial, weil sie definitiv für jede Branche und jedes Ziel (Sponsern oder Produktverkauf) funktionieren; perfekt, weil man mit jeder einzelnen Anzeige sofort unbegrenzt viele Interessenten erreicht (man seine Tätigkeit also multipliziert); genial, weil man seine Zielgruppe exakt ansprechen kann (man also Streu-, Zeit- und Geldverluste vermeidet). Und super, weil diese Möglichkeit kaum jemand für sein MLM-Geschäft nutzt; und wenn, dann zumeist auf katastrophal schlechte und falsche Art und Weise.

Mit den richtigen Anzeigen hast Du also einen enormen Wettbewerbsvorteil. Du kannst damit Dein Network nahezu explodieren lassen! Doch hierbei sind ein paar grundlegende Dinge zu beachten.

Die Herausforderung bei Anzeigen

So genial die Möglichkeiten von Anzeigen fürs Networkmarketing sind, so muss man doch sagen, dass in der Praxis 99 Prozent der Anzeigen nicht funktionieren und scheitern … übrigens nicht nur für den Direktvertrieb.

Unserer Erfahrung nach ist es ein „Kopf-Problem“, warum die allermeisten Anzeigen nicht funktionieren. (Und sich deswegen viele auch bereits nach wenigen Versuchen davon wieder abwenden oder es erst gar nicht versuchen.) Es ist  also kein „technisches“ oder „Umsetzungsproblem“, wie die meisten denken und Marketing-„Spezialisten“ immer wieder behaupten.

Mit „Kopf-Problem“ meinen wir, dass die allermeisten Menschen und Networker unbewusst (und damit um so wirkmächtiger) mit einer völlig falschen Einstellung an Anzeigen herangehen.

Sie gehen unausgesprochen davon aus, dass sich die Menschen „da draußen“ prinzipiell für ihre Anzeige interessieren; ja sogar in gewisser Weise auf sie warten. Und dass die Anzeige deswegen „nur noch“ besonders gut umgesetzt sein muss, damit sie aus der Masse der anderen Anzeigen heraussticht und Erfolg hat.

In Wahrheit sieht die Situation jedoch so aus, dass zunächst einmal NIEMAND auf irgendeine Anzeige wartet. Auch nicht auf Deine, und auch nicht Deine Zielgruppe! So grundlegend (und wenig änderbar) diese Situation ist, so gilt es hierbei Folgendes zu verstehen und zu unterscheiden:

Anzeigen funktionieren nicht deswegen nicht, weil niemand auf diese Anzeigen gewartet hat. SIE FUNKTIONIEREN NICHT, WEIL KAUM JEMAND DIESE BESONDERE SITUATION WAHRHABEN WILL UND BEI SEINEN ANZEIGEN BERÜCKSICHTIGT!

Wenn man  d a s  verstanden und verinnerlicht hat, dann ist man schon 80 Prozent weiter als alle anderen. Denn ab da denkt man nicht mehr über irgendwelche vermeintlich hilfreichen „Feintunings“ für seine Anzeigen nach. Man kann vielmehr das Grundübel bzw. Grundproblem einer jeden Anzeige bei der Wurzel packen … und zum Vorteil wenden.

 

Keine Herausforderung ohne Chance – Deine Chance für „richtige“ Anzeigen!

Der Hauptgrund für das nahezu vorprogrammierte Scheitern von Anzeigen liegt also darin, dass man sich bei der Anzeige nahezu ausschließlich auf das beworbene Produkt konzentriert. Man versucht, dies mit all seinen Vorteilen und Vorzügen bestmöglich vorzustellen. Hierbei kann es sich um ein physisches, verkaufbares Produkt wie eine Versicherung, Kosmetika, Nahrungsergänzungsmittel etc. handeln. Oder auch um die „Chance MLM“ für die Gewinnung neuer Partner.

Man konzentriert sich bei der Anzeigengestaltung ausschließlich auf das eigene Produkt … kaum jedoch auf den Empfänger der Anzeige. Und erst recht nicht auf die Situation, in der ein Interessent und damit möglicher Kunde oder Teampartner auf die Anzeige trifft.

Wie sieht diese tatsächliche Situation aus? Zwei Möglichkeiten: Der Interessent stößt auf die Anzeige, weil er beispielsweise bei Google ein entsprechendes Suchwort eingegeben hat. ODER ihm wird die Anzeige ohne eigenes Zutun beispielsweise auf Facebook angezeigt. (Im besten Fall, weil er sich gerade für das Thema interessiert, Facebook dies „weiß“ und die Anzeige mit den entsprechenden Schlüsselbegriffen hinterlegt ist, so dass sie dieser Person angezeigt wird.) In beiden Fällen wird es jedoch so sein, dass dem Interessenten nicht nur diese eine (möglicherweise Deine) Anzeige angezeigt wird. Vielmehr wird es eine Vielzahl weiterer Anzeigen sein … oftmals in die Tausende gehend.

Hier versuchen nun die meisten, ihre Anzeige einfach „besser“ als alle anderen Anzeigen machen zu wollen.

Funktioniert das? Nein! Denn letztendlich passieren damit genau zwei Dinge:

  • JEDER versucht, seine Anzeige besser zu machen als die anderen. Man hat dann ein Phänomen wie auf der Autobahn, wenn alle die Überholspur nutzen, um schneller voranzukommen: nämlich Stau.
  • Der Interessent sieht sich mit einer Armada „bester, tollster und ausgefeiltester“ Anzeigen konfrontiert.

Entscheidend ist der zweite Punkt. Denn an dieser Stelle, in dieser Situation wird der Interessent gerade NICHT damit beginnen, alle hundert oder tausend Anzeigen anzuklicken und die dahinter verborgenen Angebote zu studieren.  (Außer er ist gerade arbeitslos und hat nichts besseres zu tun … ein Traumkunde, sozusagen :))

NEIN … der Interessent wird resignieren. Weil er von all diesen Anzeigen erschlagen ist und all diesen Anzeigen völlig hilflos und genauso ratlos wie zuvor gegenübersteht.

Und genau das ist Deine Chance für erfolgreiche Anzeigen! Der alles entscheidende Schlüssel für erfolgreiche Anzeigen liegt in einem einzigen, minimalen Step:

Verabschiede Dich bei Anzeigen von der Anbieter-Perspektive Deines Produkts!

Greife diese Hilf- und Ratlosigkeit des Interessenten auf! (Wäre er informiert und wüsste er bereits, welches Produkt er kaufen oder in welches Network er einsteigen soll, dann würde er ja nicht suchen!)

Greife diese Ratlosigkeit auf. Und biete nun NICHT – wie alle anderen – eine weitere Anzeige mit einem weiteren „tollen“ Produkt an, SONDERN HILFESTELLUNG! Es geht bei einer Anzeige nicht darum, dass sie für Dich funktioniert (dass sie das von Dir Beworbene so gut wie möglich darstellt). Sondern dass sie für Deine Zielgruppe, für mögliche neue Kunden und Partner funktioniert! Das bedeutet:

  1. Wenn Leute nach etwas suchen, dann tun sie das in den allermeisten Fällen, weil sie sich noch nicht entschieden haben.
  2. Dass sie sich noch nicht entschieden haben, liegt in den allermeisten Fällen daran, dass sie im Grunde keine Ahnung haben. Dass sie nicht genau wissen, worauf sie achten sollen, wenn sie beispielsweise über Nahrungsergänzung oder Möglichkeiten für eine neue berufliche Perspektive nachdenken. Sie haben letztlich keine Kriterien, um all die Angebote, mit denen sie konfrontiert sind, einzuschätzen.
  3. Und wegen dieser fehlenden Kriterien haben sie vor allem eines: Angst, etwas falsch zu machen!

Diese Angst, etwas falsch zu machen, ist eine viel größere Triebfeder (und damit für Dich ein Ansatzhebel) als jedes Produktversprechen mit den tollsten Vorzügen.

Der Schlüssel für erfolgreiche Anzeigen liegt also darin, dass man sich von der Anbieter-Perspektive des eigenen Produktes (das kann wie gesagt auch „die Chance Networkmarketing“ sein) verabschiedet. Und statt dessen die Hilflosigkeit und „Angst“ der potentiellen Kunden und Partner mit seiner Anzeige direkt anspricht.

Überlege einfach, was die Ängste und Sorgen und Fragen Deiner Zielgruppe sind. Schreibe all dies auf und mache hierzu dann Anzeigen wie diese:

  • Was sollten Sie unbedingt beachten, wenn Sie hauptberuflich im Network Marketing tätig werden möchten?
  • Auf welche 3 Dinge solltest Du unbedingt achten, wenn Du nebenberuflich im Nahrungsergänzung Network Marketing tätig werden willst?
  • Geld verdienen im Network Marketing – Geht das überhaupt seriös?
  • Wie unterscheide ich ein seriöses von einem unseriösen Network Marketing System?
  • Direktvertrieb: Hierauf sollten Sie als Kunde wie Partner unbedingt achten!
  • Multi-Level-Marketing oder Schneeballsystem … Was sind die Unterschiede?
  • Networkmarketing: Die 5 größten Irrtümer und Fehler, die Sie in den Ruin treiben können!
  • MLM: 3 Dinge, die JEDER VOR dem Start unbedingt wissen sollten!

 

Fazit und noch ein Tipp für Deinen Anzeigen Erfolg

Wenn es Dir nun noch gelingt, mit Deinen Anzeigen DEINE ZIELGRUPPE GANZ KONKRET ANZUSPRECHEN, dann steht dem Erfolg Deiner Anzeigen – und damit Deines Networks – definitiv nichts mehr im Wege. Nicht nur, weil Du nun unzählig viele neue Menschen auf eine extrem einfache Art und Weise erreichen kannst. Sondern auch, weil Du mit den richtigen Anzeigen einer von wenigen bist, der diese geniale Möglichkeit nutzt und richtig einsetzt.

MLM Magnetische Azeigen

Mehr Tipps und Informationen (plus viele konkrete Anzeigen-Pitches), wie man vor diesem Hintergrund *magnetische Anzeigen* für sein Network Marketing kreiert, findest Du in einem kleinen E-Book , das Du Dir HIER für nur 2,99 Euro holen kannst.

Alle Erfolge mit genialen & magnetischen Anzeigen für Dein MLM wünscht Dir

Dein REKRU-TIER